SUCHE

Aktuell
Über uns
Hauptwerkstatt Südring
Zweigstelle Schaumbergstraße
Zweigstelle Schollenteichstraße
Zweigstelle Carl-Benz-Straße
Förderstätte
Gärtnerei
Landwirtschaft
Verkaufsstellen
Produktkatalog
Veranstaltungen
Ihr Direktkontakt zu uns
Stellenangebote
Kontaktformular
Pressemitteilungen
Links
Home

Hochfränkische
Werkstätten
Südring 100 - 95032 Hof
Tel.: 0 92 81 / 75 46 0
Fax: 0 92 81 / 75 46 - 99
verwaltung@hw-hof.de


landwirtschaftliche Fachkraft als Gruppenleiter (m/w)

Der Verein Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung sucht für seinen Bio-Bauernhof in Martinsreuth 3, 95176 Konradsreuth, als Teil der Hochfränkischen Werkstätten, ab sofort eine

landwirtschaftliche Fachkraft als Gruppenleiter (m/w)

in Vollzeit zur Anleitung zur Arbeit und Betreuung von erwachsenen Menschen geistiger Behinderung.

Heilerziehungspfleger, Ergotherapeuten oder Erzieher

Die Hochfränkischen Werkstätten Hof der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Stadt und Landkreis Hof e. V. suchen ab sofort einen

Heilerziehungspfleger, Ergotherapeuten oder Erzieher als Gruppenleiter (m/w)

in Teilzeit (10 Stunden/Woche) zur Arbeitsanleitung und Betreuung von erwachsenen Menschen mit autistischen Zügen.

Mitarbeiter (m/w) im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung

Die Wohnheimgruppen der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung - Stadt und Landkreis Hof e.V. suchen ab sofort für ihre Wohnheimgruppe für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung einen

Mitarbeiter (m/w) im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung.

Wie bieten Plätze im Jugendfreiwilligendienst

Freiwillige Soziales Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Die Hochfränkischen Werkstätten sind eine Einrichtung zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung in das Arbeitsleben. Aufgenommen werden Menschen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung, die hier unter möglichst normalen Bedingungen einen besonderen Arbeitsplatz finden, an dem sie mit ihren individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt stehen.

Wie bieten Plätze im Bundesfreiwilligendienst für Menschen über 27 Jahre

Bundesfreiwilligendienst (BFD) „27 PLUS“

Die Hochfränkischen Werkstätten sind eine Einrichtung zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung in das Arbeitsleben. Aufgenommen werden Menschen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung, die hier unter möglichst normalen Bedingungen einen besonderen Arbeitsplatz finden, an dem sie mit ihren individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt stehen.